Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lisa Fittko – Biografie einer Fluchthelferin

August 15 19:30 - 21:00

Lisa Fittko, 1909 als Elisabeth Ekstein im heutigen Uschhorod, Ukraine, als Kind jüdischer Eltern geboren, sagte zwar immer, dass sie erst durch Hitler auf ihr Judentum aufmerksam gemacht worden sei, verfolgt wurden ihre Eltern und sie natürlich trotzdem und ein großer Teil der Familie starb im Holocaust. Sie kennen vielleicht die Bilder ihrer Lieblingstante, Malva Schalek, die noch in Theresienstadt und Auschwitz sehr bedrückende Bilder vom Lagerleben gemalt hat.

Die meisten der Flüchtlinge, denen Lisa Fittko 1940/41 illegal aus Frankreich herausgeholfen hat, waren jüdische Antifaschisten und Widerstandskämpfer.

Lesung aus der Biographie durch Dr. Eva Weissweiler.
Moderation: Claudia Wörmann-Adam, Co-Vorsitzende des EL-DE-Haus Vereins

 

Details

Datum:
August 15
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Kölnische Gesellschaft ür Christlich-jüdische Zusammenarbeit
Katholisches Bildungswerk Köln

Veranstaltungsort

Domforum
Domplatz 3
Köln, 50667
Google Karte anzeigen